Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Durch * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Aktivitäten im Sommer
 

Mitten in einer atemberaubenden Naturlandschaft befindet sich der Luftkurort Oberhof auf über 800 Metern Höhe über dem Meeresspiegel. Dichte Wälder und saftige Wiesen soweit das Auge reicht - hier schöpft man wieder Kraft und lässt den stressigen Alltag hinter sich. Wanderfreunde schätzen die unzähligen, gut beschilderten Wanderwege in der Region ganz besonders. Ein Muss während eines Oberhof-Besuches ist in jedem Fall eine Wanderung auf dem ältesten Höhenwanderweg  Deutschlands: dem Rennsteig. Wer lieber mit dem Rad unterwegs ist, sollte sich unbedingt nach geeigneten Routen erkundigen. Davon gibt es nämlich mehr als genug! Empfehlenswert ist beispielsweise eine Fahrt ins nahe gelegene Zella-Mehlis. Vom Oberhofer Rondell aus rollt man auf dem Rhön-Rennsteig-Radweg etwa neun Kilometer entspannt bergab. In Zella-Mehlis angekommen, lohnt sich ein Besuch im Meeresaquarium. Eingefleischte Wanderfans sollten einen Aufstieg auf den Ruppberg mit einbinden (30 Minuten zu Fuß vom Ruppbergparkplatz aus). Später am Tag folgt nach einer bequemen Hinfahrt ins Tal eine etwas anspruchsvollere Rückfahrt, bei der der sportlich ambitionierte Radler knapp 400 Höhenmeter bewältigen muss. Da heißt es ordentlich in die Pedale treten! Am besten man genehmigt sich zuvor noch eine defige Mahlzeit, damit nicht auf halber Stecke schon die Kräfte nachlassen. Eine große Portion Thüringer Klöße mit Rouladen und Rotkohl ist da genau das Richtige! Übrigens: Der Sage nach wurden die Klöße in der Residenz- und Theaterstadt Meinigen erfunden. Die Stadt hat besonders kulturell eine Menge zu bieten. In einer halben Stunde ist die 35 Kilometer entfernte  Stadt Meiningen über die Autobahn 71 zu erreichen. Doch neben top Wander- und Radwegen hat Oberhof seinen Gästen noch mehr zu bieten. Biathlonschießen oder eine Fahrt mit dem Sommerbob sind nur einige Möglichkeiten, seine Freizeit aktiv zu gestalten. Und das Beste: Auch im Sommer müssen Langlauffans nicht auf das sportliche Vergügen im Schnee verzichten. In der DKB-Skisport-Halle können sie auf einer Strecke von 1.200 Metern bei -4°C Skifahren was das Zeug hält. Anschließemd kann man bei einer Besichtigung der Sportstätten interessante Einblicke in die Welt des Sports gewinnen. Wer es im Urlaub lieber gemütlcher angehen möchte, dem sei beispielsweise ein Besuch im Oberhofer Rennsteiggarten wärmstens empfohlen. Deutschlands größter Alpingarten ist jedes Jahr von April bis November geöffnet. Aber nach all den erlebnisreichen Stunden braucht man dann dringend auch etwas Entspannung. In der im Winter 2014 wiedereröffneten Therme HOberhof lässt es sich hervorragend planschen und erholen. Für Tierliebhaber bietet sich eine romantische Kutschfahrt an.

 

 

weitere Informationen

Oberhofer Freizeit und Tourismus GmbH: 036842 - 2690